Malen.... malen ..... malen, : Die Faszination für Kunst hat sich bei mir schon in früher Jugend ausgebildet, dank des Einflusses meiner Familie. Mein Großvater war ein begeisteter Hobby-Maler und für meine Patentante war es die beste Entspannung. Mit meinem Kunstlehrer, in der Jugend unter einem Dach zu wohnen, war einfach nur großartig. Muss ich da noch was sagen/schreiben.... ;). Dieses große Bild ist mein persönliches Lieblingsbild. Es ist in einer Zeit von Verlust und Liebe entstanden. 

 

 

Eine Auswahl von dem, was ich in meiner Freizeit an Bildern erarbeitet habe, möchte ich euch hier vorstellen.

 

Gerne könnt ihr euch zu einem Tag am Wochenende bei mir anmelden.

 

Unter meiner Leitung lernen, was zur Verbesserung der Lebensqualität führen kann.

 

Ich lade euch ein, mich und meinen Hund (leider verstorben) bei einem Spaziergang zu begleiten.

Gebe euch Tipps zur allgemeinen Verbesserung auf das Wohlbefinden mit Tai Chi und Feng shui.

Wir werden eine schöne Stelle finden, für ein paar Tai Chi und Qi Gong Übungen.

 

 

Danach könnt ihr, wenn ihr wollt, beim Malen abschalten und euer Kunstwerk später mit nach Hause nehmen.

 

 

Anmeldungen unter Anmeldung:

Hier der Link:

 

 

 

 

 

Petra.Oppawsky@gmx.de

 

 

 

 

 

Das wird ein Bild... sieht jetzt irgendwie aus, als wollte ich anstreichen... :)

 

Nein, es wird ein Bild.

 

Die Idee:

 

Ich habe einen Stoff zum Bespannen des Rahmens genommen, der in sich bereits eine Strucktur hat. Es sind Blumen und Blätter zu sehen. Der Stoff wurde auf links aufgezogen, damit das Muster nicht so dominat ist. Nachdem ich die Grundierung aufgetragen habe und alles getrocknet ist, soll mein Haus, der Garten und die Vorbesitzer auf diesem Bild zu sehen sein. Ich bin mal gespannt. 

 

Hmmm, vielleicht wird es aber auch das Gesicht der Frau... mal sehen.

 

Dann habe ich ganz viele Menschen in diesem Bild gesehen, heute ein Auge von einem Tier , fertig ein Baum und ein Frauenkörper.

Kunst in der Betreuung der Dionysiusschule Borbeck

Kunst mit Grundschülern.

Gebe Kindern Farbe und das Erste was sie gerne möchten ist, die Farbe berühren.Natürlich habe ich gezeigt wie man einen Pinsel benutzt, wie man mit dem Spachtel die Farben direkt auf dem Blatt mischen kann. Doch dass größte war, mit den Fingern die Farbe auf Folie zu bringen.Wir haben Teile im Bild verschwinden lassen, sozusagen Verstecken gespielt. Dazu benötigt man nur etwas Klebeband. Wie spannend war es dann das Band zu entfernen. Wir konnten es kaum abwarten.Mit Serviettentechnik und echtem Gold haben wir fast fertigen Bildern, neues Leben gegeben.Dann haben wir mit viel Geduld Folien zerschnitten, diese auf die Bilder gelegt, um mit Spraydosen einen Teil zu verändern.Zum guten Schluss haben wir über das eine oder andere Bild ein wenig Glitzer gegeben.Es war viel Arbeit die, die Kinder in ihre Werke gesteckt hatten.

Am 20.04.2016 veranstalten wir eine kleine Ausstellung ihrer ca. 20 Werke.

Ich freue mich darauf.

Gasometer... der Anfang
Die Raben Hier durfte ich ein paar Kindergeschichten Illustrieren.
Klick auf das Bild und du kommst zur Seite. Kunstspur in Essen vom 27-28.09.2014 und 2015

Mit meinem Mann in Marokko.

Ich habe einen Link im Bild .

Hier kommt Ihr zu den Geschichten 

 

China mehr als ein Urlaub

LINK: Tai Chi für Kids ... In China normal

Meine Empfehlung / Blackys-Atelier - Galerie

Klickt einfach auf den Link. :D

 

 

Urlaubsimpressionen

Mein Urlaub in China

 

Ich hätte gerne mehr Zeit zum Reisen. In meinem Fotoalbum zeige ich euch Bilder aus meinem Urlaub in China. Schaut unbedingt mal rein.

 

 

Auf meiner Reise habe ich Tagebuch geführt. Vielleicht wollt ihr darin ein bisschen schmöckern. Bitteschön! Ich würde mich freuen.  

 

 

 :

 

 

 

und hier ein kleiner Text im

 

Staffeleinen Blog //Alles rund um Kunst und Künstlerbedarf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Petra Oppawsky

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.